KOEPPcell

Verwechslung ausgeschlossen

Moosgummi

Mit unseren Formteilen und Profilen aus Moosgummi lassen sich vielfältige und technisch sichere Lösungen erzielen. Die extreme Variationsbreite in Bezug auf Weichheit, Elastizität, Oberfläche, Formgebung und Beständigkeit machen Moosgummi unverwechselbar und als maßhaltige Dichtungen, Schallisolationselemente, elastische Lagerungen und für weitere unzählige Anwendungen unentbehrlich.

Lassen Sie sich von der Vielseitigkeit unserer Möglichkeiten verblüffen und von der Sicherheit und Haltbarkeit unserer Produkte begeistern. Moosgummi von KÖPP - Verwechslung ausgeschlossen!

Anwendungsbereiche

 
 
 
 
 
 
Moosgummi
Moosgummi

Was ist Moosgummi?

Moosgummi ist im Unterschied zu Zellkautschuk ein gemischtzellig getriebener Gummi-Werkstoff von hoher Druckelastizität und gutem Rückstellvermögen. Es kommen Natur- und/oder Synthesekautschuke wie Chloroprene, EPDM, Silikon, Buna oder Fluorkautschuke zum Einsatz.

Die Qualität der verwendeten Rohstoffe verbindet sich auch bei Moosgummi in idealer Weise mit der besonderen Materialstruktur. Optisch dem Zellkautschuk auf den ersten Blick sehr ähnlich, sind die Unterschiede tief im Inneren der speziellen Zellstruktur verborgen.

In unserem Service Center können Sie sich unsere Datenblätter zu Moosgummi herunterladen.

Technische Eigenschaften

Im Gegensatz zu Zellkautschuk benötigt Moosgummi als Dichtung verwendet eine geschlossene Außenhaut. KÖPP Moosgummi-Profile und -Rundschnüre besitzen eine hohe Druckelastizität, verbunden mit einem besonders guten Rückstellungsvermögen.

Das Profil schmiegt sich auch unter leichtem Druck fest an alle umgebenden Flächen an und dichtet so ab. Durch entsprechende Mischungen und Änderungen des spezifischen Gewichtes (Dichte) können wir die Weichheit der Moosgummi-Profile beeinflussen. Im Bereich der Moosgummiprofile unterscheidet man grundsätzlich zwei Anfertigungsmethoden: Formgefertigtes Moosgummi und extrudierte Moosgummiprofile.

  • hervorragende Dichteigenschaften (mit Haut)
  • hohe Kompressibilität
  • gute Dämpfungseigenschaften
  • flexible Verarbeitungsmöglichkeiten
  • sehr hohe Abriebfestigkeit durch geschlossene Außenhaut
  • Mischungsabhängig hohe Temperatur- und Alterungsbeständigkeit (EPDM)
  • Mischungsabhängig hohe Flammwidrigkeit und Ölbeständigkeit (CR/NBR)
Hersteller, Verarbeiter, Händler

Materialien

NR
CR
SBR
NBR
EPDM
HNBR
VMQ
FPM

NR – Naturkautschuk

Hohe Elastizität, gutes Kälteverhalten.

CR – Chloroprenkautschuk

Hohe Flammwidrigkeit, gute Ozon-, Wetter-, Chemikalien- und Alterungsbeständigkeit.

SBR – Styrol-Butadien-Kautschuk

Gute mechanische Eigenschaften, gute Wärme- und Alterungsbeständigkeit.

NBR – Acrylnitril-Butadien-Kautschuk

Gute Beständigkeit gegen Benzin, Mineralöle und –fette.

EPDM – Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk

Hohe Alterungs- und Ozonbeständigkeit, gute Hitze- und Chemikalienbeständigkeit, hohe Temperaturbeständigkeit.

HNBR – Hydrierter Nitrilkautschuk

Herausragende Säure-, Alterungs- und Ozonbeständigkeit.

VMQ-Silikonkautschuk

Für Hochtemperaturanwendungen und feuchte Hitze, hohe Beständigkeit gegen Kraftstoffe, Öle und Fette.

FPM – Fluorkautschuk

Sehr hohe Hitze- und Chemikalienbeständigkeit, hohe Flammwidrigkeit sowie Alterungs- und Witterungsbeständigkeit.

Gleitlager

Verarbeitung

Moosgummiprofile in den bereits genannten Erscheinungsformen als Rundschnur, Vierkant- oder Formprofil, werden in beheizbaren Metallformen vulkanisiert. In diesem Prozess erreicht die Gummimischung durch den chemischen Vernetzungsprozess Ihre gummielastischen Eigenschaften. Durch den Einsatz von Treibmitteln entsteht die zellige Struktur und schließlich die endgültige Form. Diese wird natürlich durch die Ausgestaltung der Produktionsform festgelegt.

Bei extrudierten Profilen erfolgt die Formgebung nicht durch eine geschlossene Form - hier wird die spezielle Gummimischung durch ein Mundstück gepresst (extrudiert), welches die Kontur des zu fertigenden Profils bestimmt. Der Vulkanisationsprozess verläuft „frei“ also ohne eine begrenzende Form.

KÖPP-Moosgummiprofile werden als Halbzeuge in festgelegten Längen oder aber als Fertigteile in der von Ihnen benötigten Form und Ausführung hergestellt.

Verkleben, Zuschnitte oder Stanzteile

Moosgummi-Rundschnurringe, Vierkant- oder Formprofile können zu Runddichtungen oder Rahmendichtungen sauber und durabel verklebt werden. Eine bewährte und preisgünstige Lösung für die Abdichtung größerer Öffnungen an Behältern, Tanks, Gehäusen etc. Zur Montagehilfe können wir selbstverständlich auch diese Produkte ein- oder doppelseitig selbstklebend ausrüsten.

Moosgummi-Platten können als Zuschnitte oder Stanzteile weiterverarbeitet werden.

In unserem Service Center finden Sie unsere Moosgummi Profilübersichten.

Formteile 
Formteile
Gehäusedichtung 
Gehäusedichtung
Dichtungsringe 
Dichtungsringe