Eine saubere Sache

Filtern und belüften

KÖPP bietet Ihnen mit hochwertigen Materialien und Geräten verschiedenste Möglichkeiten, feste, flüssige oder gasförmige Medien zu filtern oder belüften. Dabei setzen wir auf poröse gesinterte Kunststoffe in verschiedenen Porenweiten von 5-200 my.

Mit unseren einzigartigen Filtermaterialien VYON® und GURON® ermöglichen wir Ihnen ganz individuelle Lösungen zur Flüssigkeitsfiltration, Tiefenfiltration, Belüftung, Schalldämpfung oder Staubfiltration. Nicht umsonst kommen unsere Filtermaterialien in fast allen Industriezweigen, und auch immer mehr in Privathaushalten, zum Einsatz.

Filtern und belüften
Hauswasserfilter

Filtern/Separieren

Die poröse Struktur unserer Filtermaterialien eignet sich hervorragend für die Tiefenfiltration in verschiedenen Feinheiten. Darüber hinaus eignet sich der Kunststoff als Formteil für sprichwörtlich maßgeschneiderte Lösungen, die Materialeigenschaften können individuell angepasst werden. So kommen unsere Produkte in den unterschiedlichsten Anwendungen zum Einsatz:

  • Trinkwasserfiltration (z.B. Hauswasserfiltration)
  • Prozesswasserfiltration
  • Luftfiltration z.B. für elektronische Geräte (z.B. Inhalatoren)
  • Ölfiltration
  • Laborgeräte

Be- und Entlüften

Die poröse Struktur unserer Filtermaterialien bietet auch beim Be- und Entlüften entscheidende Vorteile: Sie lassen Luft durch, halten Feststoffe aber zuverlässig zurück. Auch zum Abbau von Über- oder Unterdruck stehen unterschiedliche Qualitäten für individuelle Problemlösungen zur Verfügung.

Für zahlreiche Kunden wichtig: Viele unserer Materialien sind nach UL-94 und IP-Klassen geprüft.

  • Batteriebelüftung und Flammschutz im Kfz
  • Belüftung von Elektromotoren im Kfz (bei Scheinwerfern oder Scheibenwischern) in der Industrie oder der Medizin  
  • Be- und Entlüftung von Behältern/Kanistern mit Medienrückhaltung in Industrie und Medizin
  • Wasser- und ölabweisende Entlüftung für Getriebemotoren
  • Belüftung von Flüssigkeiten (Diffusionsbelüftung) wie z.B. bei Wasser in Aquarien, Zuchtteichen oder bei Abwasser der Industrie
  • Silobelüftung für gleichmäßigen Fluss pulvriger Medien (Zucker, Mehl, Beton etc.) und zur Feststoffförderung
Batteriebelüftung
Zerstüuben

Zerstäuben

Die feinen Strukturen des gesinterten Kunststoffs lassen eine gleichmäßige Verteilung von Flüssigkeiten zu. Diese Eigenschaft macht sich zum Beispiel bei der Zerstäubung von Flüssigkeiten für Luftbefeuchter (z.B. an Frischgemüsetheken) bezahlt. Ebenso als Ausgleich für Nasenspray-Pumpen oder in Duftstoff-Zerstäubern.

Schützen

Bei gleichzeitiger Belüftung bieten unsere Filtermaterialien Schutz vor Spritzwasser oder Verschmutzung durch Staub. Auch hier nutzen unsere Kunden die Möglichkeiten der individuellen Formgebung.

  • Staubschutz in der Sensortechnik
  • Staubschutz für Elektromotoren in der Ansaugöffnung
  • Spritzschutz für Sensoren (hier sind extrahydophobe Ausführungen möglich)
  • Staub- oder Spritzwasserschutz für Gehäuseöffnungen
Staubschutz
Geräuschreduzierung in pneumatischen künstlichen Gelenken

Schalldämpfen

Lärm ist gesundheitsgefährdend. Darum ist Schallreduzierung eine wichtige Aufgabe im Bereich Arbeitsschutz. Aufgrund ihrer porösen Struktur eignen sich unsere Materialien VYON® und GURON® hervorragend zur Schalldämpfung, ermöglichen sie doch eine Schalldämpfung von bis zu 30 dBA.

Neben unseren Standardschalldämpfern bieten wir Ihnen individuelle Lösungen, da die Formgebung exakt an Ihre Anwendung angepasst werden kann.

  • Standard-Schalldämpfer für pneumatische Anlagen mit BSP-Gewinde
  • Geräuschreduzierung in pneumatischen künstlichen Gelenken (Medizin)
  • Geräuschreduzierung in Elektrogeräten
  • Schalldämpfung bei Elektromotoren (z.B. bei Rasenmähern, Kettensägen, elektrischen Werkzeugen)

Medizintechnik

BioVyon™

Die Medizintechnik stellt im Gegensatz zu anderen Branchen noch einmal ganz andere Ansprüche an das Material, was beispielsweise die Reinheit oder die Beständigkeit betrifft. Bei KÖPP wählen unsere Kunden aus gesinterten Kunststoffen, die nach Wunsch in ISO-Reinräumen hergestellt werden – unter Einhaltung der cGMP-Verfahren und bereits gemäß verschiedener Zulassungen eingestuft, unter anderem der USP Klasse VI.

Darüber hinaus überzeugen die Vyon®-Materialien mit weiteren Vorteilen wie einer ausgezeichneten chemischen Beständigkeit und Festigkeit. Unsere BioVyon™-Materialien punkten mit geringer biologischer Belastung, extrem niedrigen Extrakten und minimaler Partikelablösung.

  • Festphasenextraktion und Fritten von Chromatographiesäulen
  • Feststoffextraktion und Chromatographieharze
  • Medizingerätefiltration
  • Entlüftung von Pflege- und pharmazeutischen Geräten
  • Diagnostik
  • Katheterentlüftung
  • Antikörperreinigung

Medizingerätefiltration